Zack Snyder’s Justice League

Zack Snyder’s Justice League

Donnerstag war es endlich soweit. Seit dem 18.03. kann man sich endlich den Synder Cut von Justice League anschauen. Dank Sky (Ticket) sogar schmerzfrei in Deutschland (und mit deutscher Syncro, wer das möchte) und ohne irgendein VPN Gehampel für HBO max.

Als jemand, der die erste Variante gesehen hat, war ich schon sehr gespannt aber ich wurde nicht enttäuscht. Auch, wenn die Story an sich zur ersten Version identisch ist, hatte ich das Gefühl einen anderen Film zu sehen. Die fast vier Stunden Laufzeit fühlten sich eher wie zwei an und der Film machte wesentlicht mehr Spaß, allen voran in der zweiten Hälfte nahm das Tempo deutlich zu.

Vor allem gefiehl mir, dass den Charakteren mehr Platz zur Vorgeschichte gegeben wird. Am meisten gefiehl mir allerdings, dass Wonder Woman deutlich mehr "Bad ass" dargestellt wurde, als es das beispielsweise im letzten Wonder Woman Film der Fall war.

Kommentare anzeigen